Smaland Ferienhaus: Ferienhäuser in Südschweden
Ferienhäuser » Östergötland

Hotline: 040/54 77 95 85

Täglich von 9 - 22 Uhr

Ferienhäuser Östergötland – Ferienhaus in Östergötland mieten

Wappen Östergötland Östergötland in Südschweden ist eine ganz besonders vielfältige Provinz. Wer gerne auf den Spuren der Vergangenheit wandelt, der ist hier genau richtig. Zwischen Felszeichnungen und uralten Schlössern wird der Schwedenurlaub spannend und abwechslungsreich. Entspannung bieten Outdooraktivitäten, wie Rad fahren, wandern, golfen oder Wassersport. Wer eine Wellnessbehandlung vorzieht, wird ebenfalls fündig.


Haus Borghamn

ab 650,00 €/Woche

Charmantes Ferienhaus in Spitzenlage unmittelbar am Vätternsee in einem pittoresken Idyll einer ehemaligen kleinen Fischersiedlung.

Haus Nr.: 503
Betten: 4
Extra-Betten: 2+KB
Haustiere: Ja (H)
Entf. z. See: 10 m
Boot: X
Internet: X

Haus Dalhem

ab 650,00 €/Woche

Schmuck renovierte Ferienhausvilla mit großer Veranda auf schönem Gartengrundstück - direkt am Vätternsee.

Haus Nr.: 448
Betten: 6
Extra-Betten: 2
Haustiere: Nein
Entf. z. See: 50 m
Boot: X
Internet: X

Haus Stjärnesand

ab 570,00 €/Woche

Ferienhaus in traumhafter, ungestörter Lage am sich weit verzweigenden großen Sommensee mit Ruderboot und Außenbordmotor.

Haus Nr.: 385
Betten: 6
Extra-Betten: -
Haustiere: Ja
Entf. z. See: 40 m
Boot: X
Internet: -

Haus Tingkullanäs

ab 1.005,00 €/Woche

Traum-Ferienhaus in Alleinlage mit Sauna auf einem 2.000 m² großen Seegrundstück am See Sommen, wo ein Ruderboot bereit liegt.

Haus Nr.: 368
Betten: 5
Extra-Betten: -
Haustiere: Nein
Entf. z. See: 30 m
Boot: X
Internet: -

Haus Uddeberg

ab 625,00 €/Woche

Allein liegendes, kinderfreundliches Ferienhaus auf einem Hang oberhalb des Sommensees mit großer Sonnenterrasse und Ruderboot.

Haus Nr.: 395
Betten: 4
Extra-Betten: 2+KB
Haustiere: Nein
Entf. z. See: 150 m
Boot: X
Internet: -

KB = Kinderbett

Östergötland im Ferienhaus – Urlaub zwischen dem Südschwedischen Hochland und der Mittelschwedischen Senke

Viel Natur hat Östergötland an der Ostseeküste von Schweden vorzuweisen. Tiefe Täler gehören ebenso dazu wie flache Ebenen, eine hügelige Landschaft und natürlich gibt es hier neben zahlreichen Seen auch eine reizvolle Schärenküste. Werfen Sie einen Blick auf den Götakanal oder radeln Sie rund um den Vättern. Wandern Sie in Östgötaleden und informieren Sie sich im Freilichtmuseum von Östergötland.

Fläche: 9.947 Quadratkilometer
Einwohnerzahl von 2011: 428.379
Bevölkerungsdichte: 43,00 Einwohner pro Quadratkilometer
Die höchste Erhebung: 328 Meter ö.h., der Stenabohöjden
Der größte See: Der Vättern See
Schwedischer Landesteil: Götaland
Provinz: Östergötlands län

Die Geographie von Östergötland

Die historische Provinz Östergötland grenzt im Süden an Smaland und im Westen an Västergötland. Im Norden liegt das Spödermanland und im Osten die Ostsee. Östergötland gehört zum südschwedischen Hochland in der mittelschwedischen Senke. Von Osten nach Westen erstreckt sich im Zentrum der Provinz die Östgöta-Ebene. Die Küste wird von zahlreichen Schären definiert, die als Reste eiszeitlicher Gletschermoränen zu definieren sind. Die Inseln der Ostseeküste von Östergötland bilden einen Schärenhof. Östergötland zeigt ein für diese geographische Breite angenehm mildes Klima.

Die Reise nach Östergötland

Östergötland liegt im Südwesten von Stockholm. Über die mautpflichtige E4 können Sie Östergötland von Stockholm aus in ungefähr zwei Stunden und 15 Minuten erreichen. Die Fahrt von Malmö aus dauert vier Stunden und 15 Minuten. Fahren Sie hierfür über die E4 in Richtung Nordosten.

Auf dem See Tåkern in Östergötland

Blitze in der Nacht auf dem See Tåkern in Östergötland © Foto: Anders Tedeholm/imagebank.sweden.se

Aus den Sehenswürdigkeiten von Östergötland

Östergötland ist vor allem für Frischluftfans ein schönes Urlaubsziel. Von der Ostseeküste bis zum Freilichtmuseum, vom Götakanal bis zur Radtour um den Vättern gibt es in Östergötland viel Natur zu erleben.

Der Göta Kanal

Wandern Sie entlang des Göta Kanals oder befördern Sie Ihr eigenes Boot auf das Gewässer. Interessant ist auch die Fahrradtour entlang des Treidelpfads, der parallel zum Kanal verläuft. Der Göta Kanal blickt auf eine 200 Jahre alte Geschichte zurück und während Ihrer Tour auf oder neben dem Göta Kanal können Sie viele Zeitzeugen dieser Geschichte kennen lernen.

Mit dem Fahrrad rund um den Vättern

Die Radwege rund um den Vätternsee erreichen eine Gesamtstrecke von 300 Kilometern. Natürlich können Sie dies auch abkürzen oder in verschiedene Etappen aufteilen. Jedes Jahr treffen sich am Wochenende vor dem Mittsommernachtsfest mehr als 20.000 Radfahrer aus 35 verschiedenen Ländern zur größten Volksradtour rund um den schönen See.

Das Freilichtmuseum von Östergötland

Im Freilichtmuseum von Gamla Linköping können Sie einen Blick auf historische Läden, Werkstätten, Restaurants und Cafés werfen. Werden Sie zu einem Teil von Schwedens Vergangenheit und begeben Sie sich auf die Straßen aus Kopfsteinpflaster, die Gärten und Museumsanlagen. Ein kleiner Spaziergang durch das Naturschutzgebiet Vallawald und Sie erreichen den Vallahof. Hier können Sie sich über die Geschichte der schwedischen Landwirtschaft informieren oder Ihre Kinder am großen Spielplatz und der Minigolfanlage toben lassen.

Die Ostseeküste von Östergötland

Drei Archipele bestimmen die Ostseeküste von Östergötland: Die Schärengärten Arkösund können Sie mit den Fähren der Skärgårdslinjen erreichen. Auf der Schärenstadt Arkösund finden Sie ein Museum über die Sängerin und Schauspielerin Zarah Leander. Aus tausenden von kleinen Inseln besteht der Schärengarten St. Anna. Vor allem Wanderer und Kanuten lieben dieses Inselreich. Hier finden Sie ein Schärenmuseum, das Sie über das ländliche Leben auf den Schären informiert. Verschiedene Guides bieten sich an, Sie über die Schären von Östergötland zu informieren. Zweitätige Kajaktouren mit Übernachtung sind im Schärengarten von Gryt möglich. Die Gäste übernachten dann zwischen den Bäumen hängend in einem „treetent“.

Wasser, eines der wichtigsten Elemente in Östergötland

Eine Kreuzfahrt auf dem Göta Kanal ist ein einmaliges Erlebnis. Unterwegs werden neben verschiedenen Sehenswürdigkeiten auch Viadukte passiert und sind zahlreiche Schleussen zu bewältigen. Am bekanntesten ist die Schleussentreppe von Berg am Ausgang des Sees Roxen mit sieben hintereinander liegenden Schleusen und einem Höhenunterschied von knapp 20 m. Das herrlich klare Wasser des tiefen Vätternsees und die langen Strände des Sees sind ebenfalls sehr beliebt. Der Vättern lädt zu vielen Wassersportaktivitäten wie Kanufahrten, Segeln oder Kajak fahren ein. Der eindrucksvolle Schärengarten der Ostsee und seine faszinierende Natur sind ein weiteres Highlight für alle, die Östergötland besuchen. Boots- und Segeltouren sind ein häufig und gern ausgeübtes Freizeitvergnügen.

Wandern in Östgötaleden

Die Wanderwege von Östergötland haben eine Gesamtlänge von 1400 Kilometer. Wandern Sie in Valdemarsvik entlang der Schären oder durch die Wildmark in Ydre. Sehr schön ist auch die ebene Landschaft von Mjölby. Genießen Sie die Stille und Abgeschiedenheit der wilden Natur und tanken Sie neue Energie. Auf den Spuren der Heiligen Brigitta führt Sie der Pilgerwanderweg vom Nonnenkloster der Benediktiner in Vreta bis zum Dom und Konvent in Linköping. Die Gesamtstrecke des Pilgerwanderwegs von Östgötaleden liegt bei 270 Kilometern.

Östergötland – Die interessante Geschichte der Region

Rund 1740 Grabfelder und nicht ganz 300 Felszeichnungen zeugen von einer frühen Besiedlung der historischen Provinz schon in der Bronzezeit. Reiche Schatz- und Grabfunde zeigen die kulturelle Entwicklung in der Zeit ab Christi Geburt. Der Adel und die Kirche dominierten die Region ab dem 16. Jahrhundert. Im Jahre 1719 wurde das Land erstmals als einheitliche Provinz definiert: Östergötlands län war geboren. Im 17. und im 18. Jahrhundert entwickelte sich in Östergötland die Textilindustrie rund um Norrköping. Den industriellen Aufschwung verdankte die Region auch dem Bau des Göta-Kanals und der Eisenbahnlinie Stockholm-Helsingborg. Wer sich eher für das Mittelalter interessiert, sollte Söderköping und Vadstena besuchen. Vadstena befindet sich am Vättern, dem zweitgrößten See des schwedischen Königreichs. Das Schloss Vadstena gilt als das älteste Schloss Schwedens.

Viel zu sehen in Östergötland

Naturfreunde lieben die vielen kleinen Inseln der Schärengärten an der Ostküste von Östergötland. Das Freilichtmuseum lässt Sie die Kultur und Geschichte der Provinz nicht nur sehen, sondern hautnah erleben. Radeln Sie rund um den Vättern oder begeben Sie sich auf das Wasser des Götakanals. Ein Urlaub in Östergötland kann so vielfältig sein. Etwas südlich von Östergötland können Sie einen erlebnisreichen Tag in Astrid Lindgrens Welt erleben.

Unsere schwedischen Ferienhäuser in den Regionen

Småland Übersichtskarte, 150 KB Insel Öland Västmanland Värmland Bergslagen - Närke - Tiveden Sörmland Östergötland Småland Nord-West (Jönköping Län) Småland Süd-West (Kronobergs Län) Småland Nord-Ost (Kalmar Län) Småland Ostküste Blekinge Skåne Halland Västergötland Dalsland Bohuslän